Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg

Biotop-Kartierung als erste Aufgabe

Wenige Monate nach Bildung der Gemeinde Wettenberg im Jahre 1989 gründeten die Vogelschutz-Gruppen Krofdorf-Gleiberg, Launsbach und Wißmar einen Arbeitskreis.

Die erste gemeinsame Aufgabe bestand in einer Auflistung der naturnahen Lebensräume in Wettenberg.

Die Ergebnisse dieser Biotop-Kartierung wurden in den Flächennutzungs- und Landschaftsplan aufgenommen.

Um die Kartierung einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde das Buch Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg verfasst.

Das Buch bildete u.a. die Grundlage zur Beantragung von Fördergeldern des Landes Hessen für die Landschaftspflege.

Der Arbeitskreis ist Mitglied in der Landschaftspflegegemeinschaft Wettenberg.


Jetzt noch Nisthilfen prüfen und Aufhängen

Wir bitten alle Natur- und Umweltfreunde um Mithilfe!

Alle Vogelfreunde und Gartenbesitzer bitten wir, möglichst bald ihre Nisthilfen zu überprüfen, zu reinigen und notfalls zu reparieren oder durch neue zu ersetzen. Wer jetzt noch neue Nisthilfen aufhängen will, muss sich beeilen, denn spätestens ab Anfang April findet man schon die ersten Gelege von Kohl-, Blau- und Sumpfmeisen in den Nisthöhlen; aber auch Trauerschnäpper, Gartenrotschwanz, Feldsperling, Wendehals und Kleiber brüten darin.

Interessantes

Der NABU WETTENBERG

Die Neufassungen der Satzungen (NABU und Förderverein) und die Beitrittserklärung zum Förderverein finden Sie jetzt in überarbeiteter Form auf unserer Internetseite unter dem Menüpunkt WIR IM NABU -> Mitglied werden / Satzungen.